Mittwoch, 13. September 2017

Rezept: Rote Beete Quiche

Meine Lieben,

heute habe ich für euch eine wunderbar leckere Quiche mit roter Beete.
Das Rezept fand ich ganz passend, wo nun langsam der Herbst seine Finger nach uns ausstreckt.

Früher als Kind fand ich rote Beete ganz fürchterlich, dann irgendwann doch nicht so schlimm. Sie zu verarbeiten habe ich mich aber doch nicht so recht getraut - das matscht ja so!
Als ich dann aber über den Markt schländerte, lachte sie mich aus einem Weidenkorb kess an und rief geradezu danach von mir verarbeitet zu werden.

Damit wanderte sie dann auch direkt in mein Körbchen und durfte mit heim!


Ihr braucht:

- 3 Knollen Rote Beete
- 1 Ei
- 1 EL Schmand
- 1 Becher Sahne
- 1 Paket Fetakäse
- 1 Rolle Blätterteig, ideal ist runder


Die Rote Beete wird geschält und in dünne Scheiben geschnitten. Gut eigenet sich hierfür ein Hobel oder aber man schneidet mit einem Messer. In jedem Fall würde ich allerdings Handschuhe benutzen und verfärbungsanfällige Gegenstände in Sicherheit bringen!

Eine Springform oder Quicheform wird mit dem Blätterteig ausgekleidet. Dieser wird am Boden mit einer Gabel eingepiekt.


Das Ei wandert zusammen mit der Sahne und dem Schmand in ein Messbecher und wird vermengt. Salz und Pfeffer hinzugeben.

Die Rote Beete wird in der Quicheform drappiert und anschließend mit der Ei- Mischung übergossen.

Die Quicheform wandert so nun für 40 Minuten bei 180°C in den Ofen, nach 20 Minuten wird der Feta- Käse darüber gebröselt.



Ich liebe dieses Rezept, es ist so wunderbar einfach aber lecker!

Probiert es aus und lasst mich wissen, wie ihr es findet!

Theresa ♥